Möchten Sie mehr zum Thema Luftreinigung Büro wissen und erfahren, wie Sie die Luftreinigung in Ihrem Büro einführen können? Das ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht denken. Tatsächlich gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie die Luft in Ihrem Büro reinigen können, ohne viel Geld auszugeben oder scharfe Chemikalien zu verwenden.

 

Luftreinigung Büro: Darauf ist zu achten

Der erste Schritt zur Verbesserung der Luftqualität in Ihrem Büro besteht darin, die Fenster offen zu halten. So kann frische Luft zirkulieren und verbrauchte Luft, die sich in den Räumen angesammelt hat, abziehen. Das hilft auch dabei, Gerüche im Büro zu reduzieren. In manchen Büros ist es nicht möglich, die Fenster zu öffnen oder die Fenster ständig offen zu halten, so dass Sie nach anderen Möglichkeiten suchen müssen.

Wenn Sie in Ihrem Büro Pflanzen haben, können auch diese zur Verbesserung der Luftqualität beitragen. Pflanzen helfen, schädliche Giftstoffe herauszufiltern, und können der Luft Feuchtigkeit zuführen. Pflanzen können bei der Luftreinigung im Büro sehr helfen. Besonders gut eignet sich die Grünlilie zur Luftreinigung.

Eine weitere Möglichkeit zur Verbesserung der Luftqualität in Ihrem Büro besteht darin, alle Oberflächen regelmäßig zu reinigen. Dazu gehört das Abstauben und Staubsaugen aller Böden und Möbel. Es ist auch wichtig, alle Computergeräte zu reinigen, da diese oft eine Quelle für Staub und andere Partikel in der Luft sind.

 

Wie man die Luftreinigung im Büro verbessert

Im Büro gibt es eine Reihe von Möglichkeiten zur Verbesserung der Luftreinigung. Viele Büromaterialien und -geräte setzen flüchtige organische Verbindungen (VOC) frei, darunter bestimmte Arten von Farben und Druckern. Während es Möglichkeiten gibt, die Emissionen dieser Geräte zu begrenzen, sind andere nicht so leicht zu kontrollieren. Viren, Bakterien und Schimmelsporen sind ebenfalls häufige Quellen der Luftverschmutzung. Die Weltgesundheitsorganisation hat Viren als das größte Gesundheitsrisiko im Zusammenhang mit Luftverschmutzung in Innenräumen bezeichnet.

 

Spinnenpflanzen

Eine Spinnenpflanze im Büro kann die Luftreinigung verbessern. Diese Pflanzen sind sehr einfach zu züchten und können bis zu 90 Prozent der Luftschadstoffe in einem Raum entfernen. Sie können auch Friedenslilien verwenden, die Schimmelsporen um 60 Prozent reduzieren können und sich hervorragend für Badezimmer eignen.

Spinnenpflanzen benötigen helles, indirektes Sonnenlicht. Sie können in kleinen Formen oder als ausgewachsene Pflanzen gekauft werden. Ihre zähen, widerstandsfähigen Blätter sind leicht zu pflegen. Sie brauchen nur wenig Wasser, aber man sollte sie nicht übermäßig bewässern, da dies zu Wurzelfäule führt.

Spinnenpflanzen sind ausgezeichnete Luftreiniger, aber sie können auch als Nahrungsquelle dienen. Diese kleinen Schönheiten haben viele Vorteile. Sie bringen nicht nur Farbe und Schönheit in jeden Raum, sondern filtern auch Luftschadstoffe wie Kohlenmonoxid aus der Raumluft. Außerdem sind sie einfach zu züchten und gedeihen auch an einem halbschattigen Standort.

 

Goldene Pothos

Sie ist eine beliebte Pflanze, die viele Vorteile hat, darunter die Luftreinigung. Außerdem gehört sie zu den pflegeleichtesten Pflanzen, die Sie kaufen können. Anders als Bambus braucht die Goldpothos-Pflanze keine besondere Pflege und wächst schnell. Außerdem ist sie ein attraktiver Bodenbelag und filtert Schadstoffe wie Benzol, Trichlorethylen und Formaldehyd.

Diese schnell wachsende Rebe kann die Luftqualität in einer Wohnung oder einem Büro verbessern und muss nur alle sieben bis zehn Tage gegossen werden. Sie kann in einer Blumenampel oder einem Topf wachsen und verträgt auch wenig Licht. Achten Sie nur darauf, dass die Erde zwischen den Wassergaben austrocknet, um die Gesundheit der Pflanze zu erhalten.

Eine Studie der Universität von Washington hat ergeben, dass die goldene Pothos die Luft in Büros verbessern kann. Sie kann Benzol, Formaldehyd und Kohlenmonoxid aus der Luft filtern.

 

Minimieren Sie die Verwendung von Reinigungsmitteln

Eine Möglichkeit, die Luftqualität im Büro zu verbessern, besteht darin, die Verwendung von Reinigungsmitteln zu minimieren. Da diese Produkte viele schädliche Chemikalien enthalten, sollten Sie sie sparsam verwenden. Eine weitere Möglichkeit zur Verbesserung der Luftqualität ist der Verzicht auf das Rauchen. Rauchen erzeugt eine Menge chemischer Schadstoffe, die die Luft verschmutzen.

 

Luftreiniger mit Aktivkohlefilter oder anderen Filtern

Luftreiniger sind eine immer häufiger erfolgreich genutzte Methode, um die Luft im Büro nachhaltig sauber zu halten.

Luftreiniger können Ihnen helfen, die Luftreinigung in Ihrem Büro zu verbessern, indem sie flüchtige organische Verbindungen (VOCs) entfernen. Dabei handelt es sich um Gase, die für die Gesundheit schädlich sein können. Aktivkohlefilter können diese Gase entfernen und auch Gerüche beseitigen. Die Menge der flüchtigen organischen Verbindungen hängt von der Qualität des verwendeten Filters ab; wählen Sie daher einen Filter, der diese Schadstoffe wirksam entfernt.

Luftreiniger mit Aktivkohlefilter entfernen Schadstoffe aus der Luft durch einen Prozess, der als Adsorption bezeichnet wird. Bei diesem Verfahren werden organische Verbindungen an eine Oberfläche gebunden, wodurch sie an dem Filter haften bleiben. Durch die chemische Reaktion entsteht ein Film, der das Adsorbat festhält. Aktivkohle ist ein hochporöses Material und kann daher mehr Schadstoffe in der Luft zurückhalten.

Diese Filter sind besonders wirksam bei der Beseitigung schädlicher Gase, die HEPA-Filter nicht bewältigen können. Sie eignen sich auch gut zum Herausfiltern schlechter Geschmacksstoffe. Kohlefilter entfernen auch Partikel, die einen schlechten Geschmack im Wasser hinterlassen. Diese Filter sind bei der Reinigung von Luft und Wasser sehr wirksam und relativ preiswert in der Anschaffung.

 

Luftreinigung Büro: An Luftreinigern kommen Sie kaum mehr vorbei

Eine weitere gute Idee zur Verbesserung der Luftreinigung im Büro ist es, in einen oder mehrere Luftreiniger zu investieren. Es gibt viele verschiedene Arten von Luftreinigern auf dem Markt, so dass Sie sicher einen finden werden, der Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht. Es gibt verschiedene Arten von Luftreinigern, darunter solche, die mit ultraviolettem Licht Bakterien abtöten, und solche, die lediglich Staub und andere Partikel herausfiltern.

Luftreiniger sind eine gute Möglichkeit, die Luftqualität im Büro zu verbessern. Sie können die Luftqualität verbessern, indem sie Luftschadstoffe entfernen und die Luftzirkulation verbessern. Noch besser: Sie können die Gesundheit der Büroangestellten verbessern, indem sie die Atmosphäre um sie herum verbessern. Die Büroluft ist oft kalt und feucht, daher muss sie besonders behandelt werden.

Die besten Luftreiniger für das Büro verfügen über HEPA-Filter, die Partikel mit einer Größe von mehr als 0,3 Mikrometern am effektivsten entfernen. HEPA-Filter entfernen zwar Staub und Tierhaare, sind aber nicht so effektiv bei der Entfernung von Gasen und ultrafeinen Partikeln. Sie können auch Gerüche aus Kleidung und Schuhen entfernen und auch Pollen beseitigen.

Wenn Sie die Luftqualität in Ihrem Büro verbessern möchten, können Sie aus einer Vielzahl von Luftreinigern wählen. Die Geräte verfügen oft über mehrere Filterstufen und Technologien zur Beseitigung von Schadstoffen in der Luft. Darüber hinaus können Sie aus verschiedenen Konfigurationen wählen, die unterschiedliche Abdeckungsgrade bieten.

Eine schlechte Luftqualität im Büro kann die Produktivität verringern und die Zahl der Krankheitstage bei den Mitarbeitern erhöhen. Darüber hinaus hat schlechte Luftqualität auch eine saisonale Komponente. Im Winter sind die Mitarbeiter anfälliger für Erkältungen und Grippe, während im Frühjahr lästige Allergien die Belegschaft beeinträchtigen können. Durch die Verbesserung der Luftqualität im Büro können Luftreiniger die Gesundheit und Produktivität Ihrer Mitarbeiter verbessern.

Es gibt ganz verschiedene Arten von Luftreinigern:

Neben den obengenannten drei Arten, gibt es noch weitere. Lesen Sie bei Interesse auch unseren Beitrag: welche Luftreiniger sind gut?

 

Ein Luftreiniger mit Hepa-Filter ist eine der wirksamsten Methoden, um Schadstoffe aus der Luft zu entfernen, und kann in Verbindung mit anderen Methoden wie dem Öffnen von Fenstern und dem Einsatz von Pflanzen verwendet werden. Es ist wichtig, die verwendeten Filter regelmäßig zu reinigen oder auszutauschen. Dies trägt dazu bei, dass die Luft in Ihrem Büro frisch und frei von schädlichen Giftstoffen bleibt.

Angebot
Philips Series 2000 Luftreiniger – entfernt Pollen, Staub, Viren und Allergene* in Räumen mit bis zu 79 m², 3 Geschwindigkeitsstufen, Sleep-Modus (AC2887/10)
  • Gesunde Luft: Luftreiniger bis 79 m² mit 3 Geschw.-Stufen und Sleep-Modus – Dreilagiger Filter mit NanoProtect HEPA entfernt 99,97 % der Partikel bis 0,003 µm (PM2.5, Bakterien, Viren, Tierhaare)*
  • Sensoren erfassen Luftqualität: Der Luftreiniger zeigt die Luftqualität in Echtzeit an – Automatikmodus wählt die optimale Einstellung – reinigt die Luft in einem 20-m²-Raum in unter 9 Minuten**
  • Ultraleiser Sleep-Modus: Idealer Luftreiniger fürs Schlafzimmer, mit Dimmfunktion und nachts nahezu lautlos – verbessert die Luftqualität und versorgt die ganze Familie mit sicherer, sauberer Luft
  • Niedriger Energieverbrauch: Dank des energiesparenden Designs benötigt unser Luftreiniger mit Luftfilter zum Filtern der Luft nicht mehr Strom als eine gewöhnliche Glühbirne
  • Lieferumfang: Luftreiniger, Luftfilter, Aktivkohlefilter
Dyson - Purifier Cool TP07, intelligenter Luftreiniger und Lüfter (Weiß/Silber)
  • Liefert 50% sauberere Luft: Erkennt automatisch Schadstoffe, fängt sie auf und hält sie zurück - für saubere Luft. HEPA-Filter: HEPA-Filter entfernt 99,97% der Partikel mit einer Größe von 0,3 Mikrometern.
  • Multi-funktional: Reinigt und kühlt Sie intelligent. 360° Filtersystem: Das 360°-Filtersystem verwendet Aktivkohle, um Gase und Gerüche zu entfernen, und einen HEPA-H13-Filter, der 99,97 % der Partikel mit einer Größe von 0,3 Mikrometern auffängt.
  • Vollständig versiegelter Reiniger: Der Luftreiniger ist vollständig versiegelt, so dass alles, was hineinkommt, auch drin bleibt. Unser vollständig abgedichtetes Filtrations- und Luftstromsystem umfasst zwei Reinigungsphasen. Air Multiplier Technologie: Zirkulationskraft, um entfernte Schadstoffe in das Gerät zu ziehen und die gereinigte Luft in den gesamten Raum zu projizieren.
  • Erkennt und reagiert automatisch: Erkennt und reagiert automatisch auf Veränderungen der Luftqualität und meldet die Verschmutzung in Echtzeit auf dem LCD-Bildschirm und in Ihrer Dyson Link App. Rückwärts-Luftstrom-Modus: Wählen Sie zwischen dem Gebläsemodus für direkte Kühlung mit einer Oszillation von 0 bis 350° und dem Rückwärts-Luftstrommodus für die Reinigung ohne Kühlung.
  • Nachtmodus: Im Nachtmodus überwacht und reinigt das Gerät mit der leisesten Einstellung und einem abgedunkelten Display. Schlaf-Timer-Programm: Ihr Gerät schaltet sich nach voreingestellten Intervallen zwischen 30 Minuten und 8 Stunden aus.

Außerdem gibt es Luftionisatoren, die negative Ionen abgeben, die sich mit positiven Ionen wie Staub, Pollen, Rauch und anderen Allergenen verbinden. Diese schwereren Partikel fallen dann zu Boden, anstatt in der Luft zu schweben, wo sie eingeatmet werden könnten.

Gute Luftreiniger haben auch Ihren Preis, Sie sollten aber möglichst eine professionelle Lösung für Ihr Büro wählen.

Angebot
NERIOX CLEAN-AIR - Mobiler Antiviraler Luftreiniger mit HEPA H14 Filter und UV-C Desinfektion - entfernt 99,995 % der Partikel & mit Viren belastete Aerosole aus der Luft - Geeignet bis 100 m²
  • 𝗠𝗜𝗧 𝗛𝗘𝗣𝗔 𝗙𝗜𝗟𝗧𝗘𝗥 𝗛𝟭𝟰 𝗨𝗡𝗗 𝗨𝗩-𝗖 𝗗𝗘𝗦𝗜𝗡𝗙𝗘𝗞𝗧𝗜𝗢𝗡: Der Luftreiniger NERIOX CLEAN-Air verfügt über einen austauschbaren HEPA 14 Filter, der um Faktor 10 wirksamer ist als HEPA 13 Filter. Der NERIOX CLEAN-AIR erzeugt Abluft in Reinraumqualität der Stufe ISO3 & ISO4. Mit zusätzlichem Aktivkohlefilter sowie einer UVC Desinfektion entfernt er in einem mehrstufigen Prozess 99,995 % der virenbelasteten Aerosole, Bakterien, Feinstaub, Pollen, Rauch, Gase und Gerüche.
  • 𝗚𝗘𝗚𝗘𝗡 𝗩𝗜𝗥𝗘𝗡 𝗨𝗡𝗗 𝗠𝗘𝗛𝗥: Drastische Reduktion der Ansteckungsgefahr durch Viren, sowie sonstigen Krankheitserregern. Minimierung der Feinstaubbelastung durch Toner in Büroräumen.
  • 𝗚𝗘𝗘𝗜𝗚𝗡𝗘𝗧 𝗙Ü𝗥 𝗥Ä𝗨𝗠𝗘 𝗕𝗜𝗦 𝟭𝟬𝟬 𝗠²: Mit einem CADR Wert von 900m3/h ist der Luftfilter für Räume bis 100m² ausgelegt und damit geeignet für Großraumbüros und Schulungsräume. Schützen Sie Ihre Mitarbeiter, Kunden, Seminarteilnehmer, Schüler mit einer sauberen und virenfreien Umgebung.
  • 𝗙𝗘𝗥𝗡𝗦𝗧𝗘𝗨𝗘𝗥𝗨𝗡𝗚 𝗠𝗜𝗧 𝗔𝗣𝗣: Mit einer WIFI ready Verbindung kann der HEPA Luftreiniger von NERIOX ganz bequem per APP gesteuert werden. Zusätzlich besitzt der Clean Air mit HEPA 14 Luftfilter ein Easy Control Panel mit Touch Display. Partikel Sensoren messen dauerhaft die Luftqualität im Raum. die Luftqualität wird über eine farbige LED Streifen und Digital angezeigt.
  • 𝗠𝗢𝗕𝗜𝗟, 𝗟𝗘𝗜𝗦𝗘 𝗨𝗡𝗗 𝗘𝗜𝗡𝗙𝗔𝗖𝗛 𝗭𝗨 𝗜𝗡𝗦𝗧𝗔𝗟𝗟𝗜𝗘𝗥𝗘𝗡: Aufgrund der Luftqualität wählt der Luftreiniger zwischen vier, auch manuell einstellbaren, Stufen. Die sehr niedrige Geräuschentwicklung liegt je nach Lüfterstufe zwischen 35-60 dB (A). Zum mobilen Einsatz ist der H14 Luftreiniger mit 4 Rollen ausgestattet, welche einen schnellen Raumwechsel ermöglichen. NERIOX Clean Air ist einfach und intuitiv zu bedienen - einstecken und los geht´s!

 

Andere Alternativen sind Luftwäscher, Plasma Luftreiniger, Luftreiniger mit Aktivkohlefilter und andere mehr. Wir empfehlen Ihnen jedoch die oben genannten. Beschaffen Sie idealerweise eine Luftreiniger für jeden Raum.

 

Fazit

Es gibt also viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die Luft in Ihrem Büro reinigen können. Indem Sie die Fenster offen halten, einen Luftreiniger verwenden und Pflanzen in Ihrem Büro aufstellen, können Sie einen großen Beitrag zur Luftqualität und zu Ihrer Gesundheit leisten. Wenn Sie diese Tipps befolgen, sollten Sie in der Lage sein, die Luftqualität in Ihrem Büro zu verbessern und eine gesündere Umgebung für sich selbst, Ihre Mitarbeiter und Ihre Besucher in Ihrem Büro zu schaffen.