Luftreiniger gegen Schimmel werden zunehmend zur Bekämpfung von Schimmel in Immobilien genutzt. Ein gutes Luftreinigungsgerät kann die Luft entfeuchten und gleichzeitig die Luft von Verunreinigungen wie zum Beispiel auch Schimmelsporen reinigen.

In Frage kommen dafür Geräte wie Luftionisatoren oder aber vor allem auch Luftreiniger mit Filter. Solche Luftreinigungsgeräte sorgen für eine Reinigung der Luft in geschlossenen Räumen. In Verbindung mit einem Luftentfeuchter eignen sich solche Geräte ganz besonders als Ergänzung zur nachhaltigen Bekämpfung von Schimmel.

Einige grundlegende Ausführungen zur Funktionsweise solcher Geräte:

 

Luftreiniger gegen Schimmel: So funktioniert ein normaler Luftreiniger mit Filter

Ein Luftreiniger mit Filter filtert die Luft über das integrierte Filterungssystem. Gleichzeitig kann die Luft entfeuchtet werden. Solche Geräte mit Filter erfüllen Ihren Zweck sehr gut. Es ist jedoch darauf zu achten, dass die Geräte gewartet werden müssen. Auch die Filter müssen regelmäßig ausgetauscht werden und sollten auf Vorrat gekauft werden.

Achten Sie beim Kauf eines Luftreinigers gegen Schimmel auch auf die folgenden Aspekte:

  1. Die Geräte laufen oft sehr lange und auch Nachts. Achten Sie daher beim Kauf eines Gerätes auf den Stromverbrauch und die Geräuschentwicklung.
  2. Das Gerät sollte ozonfrei funktionieren.
  3. Achten Sie u.U. auch auf ein ansprechendes Design. Das Gerät werden Sie langfristig nutzen und so sollte es einen entsprechend wertigen Eindruck vermitteln.